Lange Ost Nacht am 23. Juli

Jetzt möglichst schnell anmelden
Wann ist Lange Ost Nacht? Und wo kann man sich dafür anmelden? Eine ganze Reihe von Anfragen hat uns schon erreicht, konnte aber bisher nicht beantwortet werden. Denn bis vor kurzem stand das diesjährige Straßenfest auf der Kippe: Die junge Frau, die es im Rahme ihres Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) bei der Stadt Stuttgart organisieren sollte, hat ihr FSJ vorzeitig beendet, um die Chance auf einen Auslandsaufenthalt wahrzunehmen. 


Offene Türen bei Planetarium und Villa Berg

Potenzial der Villa erkunden
Am Wochenende des 23. und 24. Aprils laden gleich zwei Stuttgarter Denkmäler zum Besuch ein: die Villa Berg und das Planetarium.
Die Villa, der Park und ein Traum 
Am Samstag, 23. April hat die Öffentlichkeit erstmals seit langem wieder Zugang zur Villa Berg. Ihre Tür ist von 11 bis 18 Uhr unter dem Motto „Die Villa, der Park und ein Traum - wir öffnen die Villa Berg" geöffnet. Nach einer offiziellen Begrüßung durch Oberbürgermeister Fritz Kuhn haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, das Innere der Villa zu besichtigen und sich dort an Themeninseln über die Geschichte des historischen Gebäudes zu informieren. 


Else-Kienle-Staffel „getauft“

Namenlose Treppe wird nach Ärztin benannt
Beim Sanierungskonzept für den Stöckach taucht immer wieder der Fußweg zwischen der Werastraße und der Landhausstraße als wichtige Verbindung auf. Diese Treppe neben und oberhalb der ehemaligen Hauswirtschaftlichen Schule existiert bereits, war aber bisher namenlos. Jetzt wurde sie – auf Anregung einer Bürgerin und auf Beschluss des Bezirksbeirats – in „Else-Kienle-Staffel“ umbenannt. Gemeinsam enthüllten Bürgermeister Werner Wölfle und die Frauenforscherin Mascha Riepl-Schmidt das Schild am oberen Ende der Treppe.
Else Kienle, 1900 geboren, war eine der ersten Frauen, die in Deutschland den Arztberuf ausübten. Sie lebte und arbeitete von 1923 bis 1932 in Stuttgart. 


Dem Diabetes davonlaufen

Was hat Krafttraining mit Diabetes zu tun? Mehr als man denkt. Sportwissenschaftler Oliver Götz erklärt, welcher Zusammenhang zwischen Muskelmasse, Bewegung und dem Blutzucker besteht. Und er kennt aus der eigenen Praxis Beispiele, wie Betroffene mittels Bewegung ihren Diabetes in den Griff bekommen und jetzt wieder normale Blutwerte haben. Dies gilt, wie alles, was im Folgenden geschrieben wird, für sogenannte Typ II-Diabetiker. An Diabetes Typ I erkrankten Menschen sind dagegen immer auf Insulingaben angewiesen.


Die Drehscheibe von Berg

Immer ein offenes Ohr: Ali und Meral Nemez 
Bei Ali und Meral Nemez im Berger Lädle gibt es den täglichen Bedarf: frisches Obst und Gemüse, haltbare Lebensmittel, Getränke, Drogerieartikel, Telefonkarten, Zigaretten und mehr. Aber die beiden sind auch eine Drehscheibe des Lebens im Stadtteils, immer hilfsbereit, immer mit offenem Ohr für die Sorgen anderer. Nicht für ihr Geschäft, sondern für die Art und Weise, wie sie es führen und für andere da sind, hat das Ehepaar im Dezember die Ehrenmünze der Stadt Stuttgart verliehen bekommen. 


Anmerkungen und Wünsche willkommen

Am Sortiment wird noch gefeilt
Gut zwei Monate nach dem Start im Dezember bekommt der CAP-Markt in der Landhausstraße viel Lob. Natürlich werden auch Kritik und Wünsche vorgebracht und seien willkommen, sagt Bezirksleiterin Cornelia Neset: „Wir gehen gerne auf das ein, was man uns sagt“. Gerade in der Anfangszeit müsse jeder Markt sein Sortiment auf die Kunden und den Stadtteil abstimmen. Dass es jetzt Bio-Gemüse, Suppenhühner und Eier von einem regionalen Lieferanten im Geschäft gibt, geht auf Kundenwünsche zurück. 


Seiten

Subscribe to HGV-Stuttgart-Ost RSS