Für eine saubere Stadt

 
 
 
 
 
 
 
 
 
CDU Stuttgart-Ost setzt ein Zeichen
Mit Besen, Schaufeln, Zangen und blauen Müllsäcken vom Abfallwirtschaftsbetrieb Stuttgart machte sich die CDU Stuttgart-Ost Ende April auf einen ziemlich lange dauernden, mühsamen Weg durch die Ostendstraße. 


Die Stadt sucht das Gespräch

Momentan keine Entscheidung zum Schmalzmarkt
Der Punkt „Neugestaltung des Schmalzmarktes“ wurde vertagt: Eigentlich hätte er auf der Tagesordnung des Umwelt- und Technikausschusses (UTA) der Stadt am 8. Mai gestanden. Doch die Stadtverwaltung hat ihn zurückgestellt: Zum einen seien noch rechtliche Fragen zu klären, zum anderen suche man vor einer Behandlung im UTA das Gespräch mit den Handels- und Gewerbevereinen. Die – sowohl der HGV Gablenberg als auch der HGV Stuttgart-Ost – hatten gemeinsam eine Stellungnahme verfasst, in der sie ihre Bedenken zur geplanten Neugestaltung vortrugen. 


Originalrezepte mit hiesigen Zutaten

Am 1. April hat der „Waldgeist“ eröffnet
Die schöne Lage hat es ihnen angetan: „Waldgeist 1886“ haben Marija Kovacevic und Björn Thiel ihr Restaurant getauft. Seit dem 1. April sind sie die neuen Pächter auf dem Vereinsheim der Spvgg Stuttgart-Ost. Und allen Geistern zum Trotz geht es bei ihnen sehr solide zu, wie auch ihr Werdegang verdeutlicht. 
Marija Kovacevic hat nach Abschluss ihrer Ausbildung zur Restaurantfachfrau und dem anschließenden Studium Erfahrung als Service Managerin in verschiedenen Hotels und Restaurants in Serbien, Kroatien und Deutschland gesammelt. 


Sinnenfreude auf dem Teller

SV Gablenberg mit neuen Pächtern
Das Auge isst mit, die Nase auch: Essen ist eine sehr sinnliche Angelegenheit. Und so erlebt Mehdi Seyed, der auch sehr gerne Klassiker wie Maultaschen, Zwiebelrostbraten oder Schnitzel serviert, doch immer wieder, wie Gäste große Augen bekommen, wenn sie eines seiner international inspirierten Gerichte am Nachbartisch sehen. Seit Anfang April sind der 48-Jährige und seine Frau Maryam die neuen Pächter des WO 209, der Vereinsgaststätte des SV Gablenberg. 


Die Handwerkskunst der Vorfahren

Denkmalpflege braucht alte Techniken
Alte Techniken sind keineswegs passé, allen Neuerungen zum Trotz werden sie im Handwerk noch immer an vielen Stellen gebraucht. Aber wer beherrscht sie noch? Im Standard- Ausbildungsprogramm sind sie in der Regel nicht enthalten. Carl-Philipp Blaschke, Sohn von Steinmetzmeister Heinz Blaschke und selbst gelernter Steinmetz, hat deshalb eine Zusatzausbildung obendrauf gesattelt: Nach einer zweimonatigen Vollzeit-Fortbildung darf er sich jetzt „Steinmetz in der Denkmalpflege“ nennen. 


Schnäppchen bei Büchern und Schuhen

Langer Verkaufssamstag am 5. Mai
Der SchuhLaden in der Ostendstraße lockt auch dieses Jahr wieder – wie bereits vor einem Jahr – mit einer Familien-Sparwoche: von Samstag, 28. April bis Samstag, 5. Mai gibt Inhaberin Andrea Klutt 20 Prozent Rabatt auf sämtliche Artikel. Sie kombiniert diese Aktion mit verlängerten Öffnungszeiten; an beiden Samstagen kann man bis 20 Uhr in ihrem Geschäft einkaufen. 


Seiten

Subscribe to HGV-Stuttgart-Ost RSS