Kampfansage an den Müll

„Straßengalerie“ beim Zeppelin-Gymnasium
Ihre Schule halten die Schülerinnen und Schüler des Zeppelin-Gymnasiums vorbildlich sauber. Aber der Grünstreifen vor ihrem Schulhof wird ständig von anderen Menschen zugemüllt. Die Klasse 9c setzt dagegen ein Zeichen: Sie macht mit witzigen Plakaten im Street-Art-Stil auf das Problem aufmerksam und hofft, die Verursacher zum Nachdenken zu bringen. 
„Machen Sie das Zuhause auch?“, fragt ein Plakat, das einen mit Müll um sich werfenden Menschen zeigt, „no Wayste!“ mahnt ein anderes. 

Großzügig abgesperrt

Ausufernde Baustellen
Stuttgart – genauer: die Bürgerinnen und Bürger von Stuttgart – sind baustellengeplagt. Nicht nur im Großen, auch im Kleinen wird gebaggert, gegraben und geflickt an allen Ecken und Enden. Der Baustellenkalender der Stadt zeigt eine Handvoll Baustellen im Osten wie die an der Heilandskirche, die sich seit den Sommerferien negativ auf den Stöckach und die Hackstraße auswirkt. Baustellen, bei denen die Fahrbahn nicht gesperrt wird, sind da noch gar nicht angeführt – wie die in der Rotenbergstraße, wo der Gehweg mit Pflaster und mehr aufpoliert wird.  


Der Aki bekommt 1500 Euro

Überraschende Geschmacksvielfalt 
Vier Hobby-Köchinnen und zwei –Köche haben für den „Aki“ Raitelsberg gewickelt: Der Aktivspielplatz bekommt den Erlös des diesjährigen Krautwickelwettbewerbs in der Friedenau. Knapp 1225 Euro kamen am Wettbewerbsabend im Theater-Restaurant zusammen, der Handels- und Gewerbeverein Stuttgart Ost stockt den Betrag auf 1500 Euro auf. 


Aktionen in Ostheim

Büchermarkt und Rabatte
Es gibt diesen Herbst keinen verkaufsoffenen Sonntag in Ostheim. Die sonst daran beteiligten Geschäfte möchten aber teilweise dennoch ihre geplanten Aktionen durchführen und damit auf die Vorweihnachtszeit einstimmen. 


Immer wieder Steine im Weg

Der letzte Wienerwald in Stuttgart kämpft
Der Wienerwald in der Landhausstraße hat eine lange Tradition, die eng mit dem Namen Kokinakias verbunden ist. Weil sein Vater hier schon vor über 40 Jahren Göckele grillte, hält Vassilios Kokinakias am Standort fest. Problematisch ist dieser schon lange – und langsam werden der Inhaber und seine Frau mürbe. 


Einmal über die Straße

Foto Hanauer in neuen Räumen
Gleiches Angebot am neuen Ort: Foto Hanauer ist umgezogen, eigentlich nur auf die andere Straßenseite von der Landhausstraße 181 in die Landhausstraße 168. Denn das Gebäude, in dem das Fachgeschäft bisher seine Räume gemietet hatte, wurde verkauft und wird nun komplett renoviert – es verschwindet bereits hinter Gerüsten und Planen. Fritz Hanauer und seinem Team war es wichtig, in der Nähe zu bleiben. 


Seiten

Subscribe to HGV-Stuttgart-Ost RSS