Stadtteilzentrum eröffnet

Eine Bleibe für Bürgeraktivitäten
Jetzt ist Platz für neue Aktivitäten: Anfang Februar hat das Stadtteil- und Familienzentrum Stöckach in den Räumen der ehemaligen Polizeiwache in der Metzstraße 26 eröffnet. Hier hat Martina Schütz von der Gemeinwesenarbeit ihr Büro, das vorher in der Heinrich-Baumann-Straße war; außerdem gibt es einen großen und einen kleineren Gruppenraum und eine Küche. Ziel ist, dass regelmäßig Aktivitäten im Zentrum stattfinden.


Spielhallen Einhalt gebieten

Stadt will ein Vergnügungsstättenkonzept beschließen
Die Stadt hat ein Konzept entwickelt, um die überall aus dem Boden schießenden Spielhallen einzudämmen. Wird es wie geplant verabschiedet und in Bebauungsplänen konkret umgesetzt, bedeutet das: Im Stuttgarter Osten dürfen keine neuen Vergnügungsstätten geschaffen werden. Bereits bestehende haben allerdings Bestandsschutz.


Stadt investiert 5,4 Millionen Euro

Neue Möglichkeiten für den Schulsport
Nach zwei Jahren des „Vagabundierens“ in anderen Schulen kann der Sportunterricht des Wagenburg-Gymnasiums jetzt wieder vor Ort stattfinden – und das dank der neuen Sporthalle mit erweiterten Möglichkeiten.
Die alte Sporthalle aus dem Jahr 1914 zu sanieren, war nicht mehr sinnvoll, deshalb hat die Stadt rund 5,4 Millionen Euro für einen Neubau investiert.


Schöner ist Geschmacksache

Stadterneuerungsprogramm in Gaisburg
Besonders einladend wirkt der Osten nicht, wenn man über die Kreuzung Talstraße/Rotenbergstraße/Wangener Straße in ihn einfährt.  Dieser Bereich soll verschönert werden, im Zuge des Stadterneuerungsprogramms gibt es dafür auch Mittel.
Die ersten Ideen der Stadtplaner haben allerdings die Anwohner aufgeschreckt.


Sterntaler kommt auf die Uhlandshöhe

Stiftung Stuttgarter Brunnen spendet 50.000 Euro
Marode, zugewachsen und schon lange außer Betrieb ist der Sternenbrunnen direkt unterhalb der Sternwarte auf der Uhlandshöhe. Die Stadt und die Stiftung Stuttgarter Brünnele wollen ihn gemeinsam nicht nur aus dem Dornröschenschlaf erwecken, sondern zu einem Kleinod machen: Mit einer Sterntalerskulptur soll der Brunnen zu einem Symbol der Uhlandshöhe werden.
Bernd Sauer, Brunnenmeister der Stadt, stellte die Anlage und den Zustand des Brunnens vor. Er wurde 1920 auf der Uhlandshöhe errichtet und spendete früher Trinkwasser.


Das Team ist jetzt eingekleidet

Sponsor für Trikots gefunden
An Fußballturnieren in Augsburg und Stuttgart haben sie schon teilgenommen, die Jugendlichen und jungen Männer aus Raitelsberg, die sich unterm Dach der Deutschen Jugend aus Russland (DJR) zusammengeschlossen haben und in ihrem Stadtteil etwas bewegen wollen. Nur eigene Trikots hatten sie bislang nicht, was sie im Sommer unter dem Schlagwort „Sponsoren gesucht!“ auch im Bezirksbeirat ansprachen.


Seiten

Subscribe to HGV-Stuttgart-Ost RSS