Stillstand am Ostendareal

SSB will Pläne neu überdenken
Aus der Presse haben Bezirksbeirat und Bezirksvorsteher erfahren, dass sich die Pläne für die Umgestaltung des Ostend-Areals durch die SSB (Stuttgarter Straßenbahnen AG) verzögern. In der jüngsten Bezirksbeiratssitzung erklärte sich Oliver Mayer, Leiter des Unternehmensbereichs Liegenschaften der SSB, zum vorläufigen Rückzieher.


Pläne fürs Bäcker-Lang-Areal

Statt Werk denkt an Boarding-House
Die Bäckerei Lang verlagert ihren Standort aus Stuttgart-Ost nach Freiberg,  das ist schon seit vergangenem Herbst bekannt. Die Gebäude des „Bäcker-Lang-Areals“ wurden inzwischen von der Firma Statt Werk gekauft. Deren Geschäftsführer Miras Mirasevic berichtete im Bezirksbeirat von den Plänen seiner Firma. 


Blick für Alltagssorgen

Aktiv im Stadtteil: Milena Renkl-Ristovic
Milena Renkl-Ristovic ist als ausländisches Mitglied im Bezirksbeirat Ansprechperson für die Migranten im Stadtteil. Die lebendige 79-Jährige war aber schon vorher vielen Familien in Stuttgart-Ost bekannt, denn sie engagiert sich schon lange. Ganz besonders liegen ihr Kinder und Jugendliche am Herzen.
Zu Parteipolitik hat Milena Renkl-Ristovic immer Abstand gehalten: „Ich will neutral bleiben und will jede Partei kritisieren, wenn ich denke, dass sie einen Fehler macht“, sagt sie, „und auch jede loben können“. Damit bleibt sie auch im Bezirksbeirat unabhängig – und hat sich schon mal erlaubt, aufzustehen und zu gehen, wenn sie fand, dass unnötig lange und ausschweifend diskutiert wurde.


Musiker, Artisten und mehr gesucht

Jetzt anmelden zur Langen Ost Nacht
Wer möchte bei der 10. Langen Ost Nacht am 23. Juli auf einer der großen Bühnen am Schmalzmarkt oder auf dem Ostheimer Marktplatz auftreten? Gesucht sind Künstler und Artisten, die einen Beitrag zum vielfältigen Programm für die größte Partynacht im Stuttgarter Osten leisten. Angesprochen sind Bands, Chöre und andere Musiker, Tanz- und Theatergruppen, Schulklassen, Vereine, Artisten und Akrobaten – alle, die sich mit einer Aufführung auf der Bühne präsentieren möchten.


Künftig freier Zugang

Sportplatz an der Berger Schule
Es gibt zu wenige Plätze, auf denen Kinder und Jugendliche sich in Stuttgart-Ost bewegen und toben können. Um Abhilfe zu schaffen, hat die Stadt jetzt richtig Geld in die Hand genommen und für 370 000 Euro den Sportplatz der Berger Schule auch nach oben hin abgedichtet: So können keine Bälle mehr auf die benachbarten Straßen fliegen. Sobald die Öffnungszeiten geregelt sind und die Benutzungsordnung steht, wird der Platz auch für die öffentliche Nutzung freigegeben.


Seiten

Subscribe to HGV-Stuttgart-Ost RSS