Ost rockt im Depot 2.0

Konzert von Jugendlichen für Jugendliche
Der Jugendrat Stuttgart-Ost organisiert in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendhaus Ostend zum zweiten Mal „Ost rockt im Depot“: Am Samstag, 14. Mai ab 19 Uhr steigt das Festival im Kinder- und Jugendhaus Ostend.

Mit viel Engagement haben die Veranstalter vier namhafte und zum Teil überregional bekannte Bands verpflichten können, die das Depot richtig einheizen wollen. Es sind: Max François und Manu Winter, no better question, De‘ pending Blue und behind the masquerade. Dabei wird jeder Musikgeschmack bedient, von Alternative über Indie bis hin zu Electronic, Rock und Pop, Acoustic und Blues.
Im Vorverkauf gibt es Karten für vier Euro, sie sind erhältlich über den Jugendrat, das Jugendhaus oder die Bands. Für Kartenbestellungen sind die Organisatoren zu erreichen über das Kinder- und Jugendhaus Ostend (264633), Facebook (Gruppe Jugendrat Stuttgart-Ost) oder über die Mailadresse maria.brenner@jugendrat-stuttgart.de. Die Abendkasse ist ab 19 Uhr geöffnet, dort kosten die Karten sechs Euro.
Zu den heißen Rhythmen werden gekühlte Getränke ebenso wie leckere und frisch gebackene Waffeln angeboten. Mit der Veranstaltung möchte der Jugendrat auch auf seine Aktivitäten im Stadtbezirk aufmerksam machen. Zu diesem Zweck wird ein Informationsstand eingerichtet, an dem sich interessierte Jugendliche über die Arbeit der Jugendvertretung informieren können. Bereits im Jahr 2012 stehen wieder Jugendratswahlen an.


Foto: ost rockt: No better question spielen bei Ost rockt.  Foto: pressematerial