20 Jahre Ostend-Physio

Viel Besuch beim Tag der offenen Tür
Am 12. Januar gaben sich die Besucher den ganzen Tag über die Türklinke in die Hand, um zusammen mit dem Team von OSTEND-PHYSIO dessen 20-jähriges Firmenjubiläum zu feiern. Bei einem Glas Sekt und köstlichem Fingerfood vom benachbarten Kulturwerk konnten die beiden Inhaberinnen Petra Schmid-Kleinert und Renate Fuhrer viele Gäste begrüßen, darunter viele Patienten, die schon vom ersten Tag an in die Praxis kommen. „Das freut uns natürlich und zeigt, dass wir mit unserer Philosophie des ganzheitlichen Behandlungsansatzes richtig liegen“, freuen sich die beiden Chefinnen.

Auf zahlreichen Postern in der Praxis wurden den Gästen die vielfältigen Therapie- und Behandlungsmethoden verständlich erklärt, die in der Praxis angeboten werden. Ein zwei Meter langes Zeitstrahlposter zeigte die Entwicklung der Praxis und ihres Teams in den letzten 20 Jahren. „Mir war gar nicht bewusst, dass ich in dieser Zeit nur in zwei Jahren keine Weiterbildungskurse belegt hatte“, wundert sich Petra Schmid-Kleinert. Über 20 zertifizierte Zusatz-Aus- und Weiterbildungen zeigen den Willen der beiden Inhaberinnen, sich für den Behandlungserfolg ihrer Patientinnen und Patienten auf den neuesten Stand zu bringen. 
Die neu eingerichtete Heilpraktiker-Praxis von Renate Fuhrer in den Räumen von OSTEND-PHYSIO komplettiert das Angebot auch für diesen Bereich. „Wir bieten jetzt die Möglichkeit, aus einer Hand den kompletten Physiotherapiebereich mit Osteopathie- und speziellen Heilpraktikertherapien zu verknüpfen“, erklärt Renate Fuhrer. Mit Schwerpunkt-Behandlungsgebieten wie Migräne, gynäkologischen und urologischen Problemen bis zu Stoffwechselanregungen und Energiebahnbehandlungen erweitert sich das Praxisangebot stark. „Damit sind wir auch für die nächsten 20 Jahre gut aufgestellt“, freuen sich Petra Schmid-Kleinert und Renate Fuhrer.
 
 
Das komplette Praxis-Team. Foto: privat