Neu im HGV Stuttgart-Ost

Kurzbesuch am Mittelmeer
Efstathios Emirtsidis ist mit der griechischen Küche aufgewachsen, hat in Deutschland die Ausbildung zum Koch gemacht und lange Zeit in italienischen Restaurants gearbeitet. Seine vielfältigen, mehr als 30 Jahre umfassenden Erfahrungen bringt er jetzt im Bistro Astoria ein – ebenso wie im Service seine Frau Georgia Kalomenidou, die zuvor 15 Jahre lang Betriebsleiterin eines Restaurants war. Seit November treiben die beiden das kleine Restaurant in der Passage zwischen Landhausstraße und Holzinger-Gasse um. 

Sie freuen sich über die freundliche Lokalität und den Standort, der zentral und dennoch ruhig gelegen ist. „Wir haben sehr lange gesucht“, sagte Georgia Kalomenidou, „es war unser Traum, etwas Eigenes zu machen“. Seit November sind die beiden sechs Tage die Woche – bis auf den Sonntag - mehr als zwölf Stunden vor Ort. Aber die Zeit gehe Tag für Tag schnell vorbei, sagt die Wirtin: „Es wird definitiv nicht langweilig.“ 
Ab 10 Uhr gibt es Frühstück, danach durchgehend bis abends um 22 Uhr warme Küche. Der Schwerpunkt liegt dabei auf mediterraner Kochkunst. Manche Leute kämen immer wieder, um das Gleiche zu essen, erzählt Georgia Kalomenidou. An der Auswahl kann das nicht liegen, die ständige Speisekarte reicht von Vorspeisen über Salate, verschiedene Pastagerichte und Vegetarischem bis hin zu Fisch und Fleisch. Die Wochenkarte mit täglich wechselnden Gerichten, die von 11.30 bis 15 Uhr gilt, umfasst ebenfalls immer ein fleischloses Gericht und eines mit Fleisch oder Fisch. Alle Speisen können auch mitgenommen werden, aber eigentlich wünscht das Paar seinen Gästen, dass sie in seinen Räumen wenigstens vorübergehend zur Ruhe kommen und entspannen können – gemäß dem Motto „Der schnelle Besuch am Mittelmeer“. 
www.bistro-astoria-stuttgart.de, Ostendstraße 67, Telefon 50 42 0241.
 
Georgia Kalomenidou und Efstathios Emirtsidis fühlen sich im Bistro Astoria zu Hause. Foto: aia