Fürs Kulturprogramm anmelden

Lange Ost Nacht am 21. Juli
Der Termin für die Lange Ost Nacht ist dieses Jahr Samstag, der 21. Juli. Es ist bereits die 17. Auflage der größten Straßenparty im Stuttgarter Osten. Zwischen Schmalzmarkt und Ostheimer Marktplatz lädt wieder eine bunte Mischung aus Gastronomie, Kultur, Spektakel und Information, aus Straßenständen und Bühnenprogramm zum geselligen Abend ein. Der Stuttgarter Osten zeigt seine Vielfalt und hat auch auswärtige Künstler und Standbeschicker zu Gast; die Menschen aus dem Stadtbezirk und ihre Freunde treffen sich auf der Straße zum Feiern. 

Das Kulturprogramm wird wie immer auf mehreren großen und kleineren Bühnen entlang der Festmeile präsentiert. Wer Interesse hat, auf einer davon zu stehen, kann sich bis zum 31. März bei Meredi Sağlamer bei der Stadtverwaltung bewerben. Sie koordiniert in ihrem Freiwilligen Sozialen Jahr die Lange Ost Nacht, deren Veranstalter der Museumsverein MUSE-O ist. Unterstütz wird das Event von den Handels- und Gewerbevereinen Stuttgart-Ost und Gablenberg.
Fürs Kulturprogramm sind Beiträge von Bands, Chören und Solomusikern ebenso gefragt wie Theater- und Tanzgruppen, Kabarettisten, Artisten und andere Künstler. Leider kann für den Auftritt bei der Langen Ost Nacht keine Gage bezahlt werden, aber für die Teilnehmer bietet sich die Chance, sich vor großem Publikum und bei einer etablierten Veranstaltung zu präsentieren.
Ergänzend zum Kulturprogramm sind entlang der Festmeile Stände mit verschiedensten Angeboten zu finden: Gastronomisches aus aller Welt, Info-Stände und Aktivitäten zum Mitmachen. 
Wer Lust hat, einen kulturellen Beitrag oder einen Stand zur Langen Ost Nacht beizusteuern, wendet sich möglichst schnell an Meredi Sağlamer, Landeshauptstadt Stuttgart, Telefonnummer 21660245 oder E-Mail Meredi.Saglamer@stuttgart.de.
 
 
Karin Ait Atmane
Aktionen
11.3.2018
Archivbild: Ait Atmane