„D´Schbruchbeidl“ und der SV Friedenau

Vorstellungen im September
„D´Schbruchbeidl“ stehen wieder auf der Bühne. An drei Wochenenden im September zeigt die Laien-Theatergruppe, die im Theater-Restaurant Friedenau zu Hause ist, ihr neues Stück „SV Friedenau im Showfieber“. 
Darin feiert der Sportverein SV Friedenau sein 75-jähriges Vereinsjubiläum und sucht nach peppigen Ideen, denn mit einem langweiligen abendlichen Umtrunk in feierlichem Rahmen lockt man keine Gäste mehr hinter dem Ofen hervor. 

Also was tun? Da hat Kalle Rummeligge, der heimliche Freund von Wirtstochter Gitti, die zündende Idee: Kein Abend mit Musikverein und Kirchenchor, nein, eine Show soll stattfinden und zwar mit dem Motto „SV Friedenau im Showfieber“. 
Schnell finden sich interessierte Teilnehmer, darunter allerdings auch so mancher oder so manche, die sich nun absolut gar nicht für die Bretter eignen, die die Welt bedeuten. Und wenn es dann auch noch die eigene Frau ist …
Das Stück von Beate Irmisch verspricht fröhliche Unterhaltung, natürlich auf Schwäbisch. Gespielt wird am Freitag, 7. und Samstag, 8. September, am Freitag, 21., Samstag, 22. und Sonntag, 23. September und am Freitag, 28. und Samstag, 29. September jeweils um 19 Uhr in der Friedenau, Rotenbergstraße 127. Saalöffnung ist 90 Minuten vor Vorstellungsbeginn, die Karten kosten 10 Euro. 
Es wirken mit: Raimund Leicht, Maria Pineda, Hannes Offenhäußer, Holger Klosik, Elke König, Martin Schober, Lore König, Konni Offenhäußer, Petra Krauß und Conrad Kremer. Isabell Krauß ist Souffleuse, Bernd König ist für Bühnenbild und Technik zuständig.  
Kartenvorverkauf und Reservierung über Lore König, Abelsbergstraße 54, Telefon 2625781 oder direkt im Theater-Restaurant Friedenau, Rotenbergstraße 127, Telefon 2626924.