Die Planung läuft

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Lange Ost Nacht am 20. Juli
 
Kultur erleben, essen, trinken, feiern: Die Vorbereitungen für die Lange Ost Nacht 2019 laufen. Am Samstag, 20. Juli steigt die 18. Auflage der Langen Ost Nacht. Dann wird zwischen dem Schmalzmarkt und dem Ostheimer Marktplatz gefeiert. 
Wie immer ist das Ziel, eine vielfältige Mischung aus Gastronomie, Kultur, Spektakel und Information zusammenzubekommen. Daran arbeitet derzeit Maike Fischer, die in ihrem Freiwilligen Sozialen Jahr die LON koordiniert. Bis Ende März können sich alle, die einen Beitrag zum Kulturprogramm – sei es auf einer der Bühnen oder auf der Straße – leisten wollen, bei ihr melden. Auch Anfragen für Stände nimmt Maike Fischer entgegen. Gastronomische Angebote sind ebenso willkommen wie Info- oder Mitmachstände. 

Fürs Kulturprogramm sind dagegen Bands, Chöre, Solomusiker, Theater- und Tanzgruppen, Kabarettisten, Artisten und andere KünstlerInnen gefragt. Für den Auftritt bei der Langen Ost Nacht wird keine Gage bezahlt; aber die Teilnehmer haben hier die Möglichkeit, sich vor einem großen Publikum in guter Atmosphäre zu präsentieren.
Veranstalter ist der Museumsverein MUSE-O.
Anmeldungen und Anfragen an Maike Fischer, Landeshauptstadt Stuttgart, Telefonnummer 21660245 oder per Mail an maike.fischer@stuttgart.de.
 
Maike Fischer koordiniert die Lange Ost Nacht. Foto: privat
Am 20. Juli wird im Osten gefeiert. Archivfoto: aia