Brunnenfest am 15. September

Samba-Musik und Hüpfburg
Nicht mehr in den Ferien, sondern am ersten Samstag danach findet dieses Jahr das Brunnenfest statt. Der Handels- und Gewerbeverein Stuttgart-Ost lädt am 15. September ab 12 Uhr zu seiner Hocketse auf dem Lukasplatz ein. Um 14 Uhr wird Bezirksvorsteherin Tatjana Strohmaier, mittlerweile schon geübt, mit dem Hammer das Fass anstechen und die ersten Halbe Bier zapfen. 

Danach gibt’s Live-Musik: Erstmals spielt die Band Samba Colibri, eine perkussionsorientierte Brasil-Cover-Band um den Stuttgarter Sänger und Gitarristen Claudio Giordan und seit dreißig Jahren ein fester Bestandteil der süddeutschen Sambaszene. Getreu dem Motto: „Quem não gosta de samba bom sujeito não é, é ruim da cabeça ou doente do pé“ was übersetzt heißt: „Wer den Samba nicht tanzt, ist entweder verrückt oder krank an den Füßen“ werden auch alte Schlager sambifiziert und in ihre ursprüngliche Form zurückgebracht. Ergänzt wird die auf original brasilianischem Instrumentarium (Surdo, Repinique, Cuica, Caixa, Chocalho) spielende Rhythmusgruppe um Marion Giordan-Schaeffer von Gudrun Malthaner-Berger (Akkordeon), Wolfgang Schenk mit Trompete und Posaune gibt den-Bossa-Nova Stücken die jazzige Note und aufregende Soli. 
Auch die Verpflegung kann sich sehen lassen: Für eine reiche Auswahl an Kuchen sorgen die Mitglieder des Handels- und Gewerbevereins. Darüber hinaus gibt es Gegrilltes und andere Spezialitäten an den Ständen rundum, die unter anderem von Friedenau-Wirt Georg Chatzitheodorou betrieben werden. Er hat dieses Mal auch Rindswürste dabei, die auf einem separaten Grill zubereitete werden. 
Der z.megastore lädt die kleinen Festbesucher ein, an seinem Stand zu malen oder zu basteln, austoben können sie sich auf der Hüpfburg der BW-Bank. 
Daneben gibt es natürlich verschiedenste Getränke von Kaffee über alkoholfreie Kaltgetränke bis hin zu Bier und Sekt – und viel Gemütlichkeit an den Biertischen auf dem Lukasplatz. Der Bezirksbeirat sponsert die Veranstaltung aus seinem Verfügungsbudget. 
 
Samba Colibri laden beim Brunnenfest zum Tanzen ein. Foto: privat
Bezirksvorsteherin Tatjana Strohmaier setzt den Bierfluss in Gang. Foto: aia